BERATUNGS- UND BUCHUNGSHOTLINE: +49 (0) 6344-94420 30

Rundreise USA

3 - wöchige Rundreise im Südwesten der USA

San Fransisco  
Hotel: Radisson Fishermans Wharf am Pier 39 

1.Tag

Flug von Frankfurt nach San Fransisco, Ankunft am Abend.
Kurze Besichtigung der Fishermans Wharf mit seinen Geschäften und
Restaurants.

2. Tag

Bei gutem Wetter gleich morgens mit dem Fahrrad zur Golden Gate Bridge. Der Fahrradverleih befindet sich in der Nähe des Hotels. Ein Radweg führt vom Fishermans Wharf entlang des Pazifiks bis zur Brücke. Nach dessen Überquerung hat man von der nördlichen Seite einen herrlichen Blick auf das Golden Gate und die Brücke. Nachmittags fahrt mit dem Cable Car zur Lombard Street und Besuch von Chinatown. Mit der Powell-Hyde Linie die 10 Gehminuten entfernt am Victorian Park beginnt kommt man direkt bis zur Lombard Street und kann nach dessen Besichtigung nach Chinatown weiterfahren. Die Karten für das Cable Car, welche für einen Tag gelten und somit auch für die Rückfahrt genutzt werden können, bekommt man am Startpunkt Victorian Park.

3. Tag

Morgens mit der Fähre nach Alcatraz und Besichtigung der berühmten Gefängnisinsel. Die Abfahrt erfolgt am Pier 41 im 30min Takt ab 9.30 Uhr. Im Sommer ist eine Reservierung notwendig unter www.Blueandgoldfleet.com kann man Tickets vorbestellen.

Nachmittags zuerst eine kurze Besichtigung der Seelöwen am Pier 39. Danach 2-Stündiger Fußmarsch zum Coit Tower auf dem Telegraph Hill. Alternativ kann diese Tour auch mit dem Bus gemacht werden.

Essensempfehlung: Sushi-Restaurant „Okuse“ Ecke Hyde - Union Street.

Yosemite Nationalpark  
Hotel: Yosemite View Lodge 3km vor dem National-Park am Highway 140.

4. Tag

Nach der Übernahme des Mietwagens am Civic Center, erfolgt die Weiterfahrt zum Yosemite Nationalpark.
Von San Francisco bis zum Yosemite NP sind es 291 km, geschätzte Fahrtzeit 4 Stunden. Keine Zeitverschiebung. Die Fahrt erfolgt über die Market Street auf Interstate 80 über die Bay Bridge nach Oakland. Dort auf die Interstate 580 Richtung San Leandro und Hayward und danach Richtung Livermore. Über die 205 und 120 nach Mantaca und auf der 99 über Modesta nach Merced. Von dort über die 140 zum westliches Haupteingangstor des Parks.

Die Ankunft ist cirka um 13.00 Uhr. Weiterfahrt zum Mariposa Grove und Besichtigung der großen Sequoia Bäume. Die Besichtigung erfolgt stündlich per offenem LKW-Shuttle mit deutschsprachiger Führung. Auf dem Rückweg fahrt zum Glacier Point, von wo man eine herrliche Aussicht auf den Park, den Half Dome und die Wasserfälle hat. Danach fahrt zum Hotel.

5. Tag

Wanderung vom Happy Isles Nature Center zu den Vernal und Nevada Falls über den Vernall Fall Mist Trail. Bis zu den Nevada Falls sind es sehr anstrengende 5 Km. Der Rückmarsch erfolgt über den John Muir Mist Trail. Der Weitermarsch zum Halfdome ist nur für Personen mit erstklassiger Kondition geeignet.   

Las Vegas und Death Valley  
Hotel: Luxor

6. Tag

Abfahrt vom Yosemite NP in Richtung Las Vegas über den östlichen Ausgang und den Tiago-Pass (3000 m) Richtung Death Valley. Auf den Highway 395 mit kurzem Abstecher zum Mono Lake. Danach weiter über 395 und 190 ins Death Valley.

Im Death Valley zuerst an den Zabriskie Point und danach zum Dantes View. Das sind alles Aussichtspunkte die man mit dem Auto erreichen kann.Weiterfahrt nach Las Vegas über 190 Richtung Death Valley Junktion. Dann die kürzeste Strecke nach Vegas über Pahrump und Red Rock Canyon.

Wichtig: Vor Fahrt ins Death Valley Auto checken und tanken. Und natürlich genügend Wasser mitnehmen.

Vom Yosemite NP nach Las Vegas sind es 576 km. Geschätzte Fahrzeit mit Besichtigung des Death Valley ca.10 Stunde. Keine Zeitverschiebung. Ankunft Hotel Luxor um 19.00 Uhr. Abends noch kurz ins Hotel Casino oder Besuch des Hotel Nacht-Clubs.

7. Tag 

Besichtigung der Hotels am Las Vegas Strip mit den verschiedenen Attraktionen und Geschäften. Für diese Tour ist der ganze Tag vorgesehen. Abends geht es wieder ins Casino.

8. Tag

Dieser Tag sollte zur Erholung am Hotel-Pool genutzt werden.
Am Abend geht es zum Stratosphere-Tower mit einem herrlichen Blick über die Stadt. Danach Weiterfahrt zur Fremont Mall im „alten Las Vegas“ und Besichtigung der Neon Light Show. Diese erfolgt halbstündig zwischen 21 und 24 Uhr. Nach der Rückfahrt zum Strip Besichtigung der Hotels und dessen Shows bei Nacht (z.B. Mirage).

Das beste Essen in Las Vegas sind die Büffets in den verschieden Hotels.      

Bryce Canyon und Zion Nationalpark  
Hotel: Best Western in Ruby´s Inn.

9. Tag

Abfahrt von Las Vegas in Richtung Bryce Canyon über Zion NP. Von Las Vegas über die Intersate 15 bzw. Highway 93 in Richtung Mesquite und St. George. Von dort geht es über die 9 in Richtung Zion NP. Nur Durchfahrt des Parks mit kurzem Stop und kleiner Wanderung (Fußmarsch über 1,5 km) zum Zion Canyon Overlook. Dieser Aussichtspunkt befindet sich direkt nach der Tunneldurchfahrt.

Weiterfahrt über die 9 auf den Highway 89 und die 12 nach Ruby´s Inn.

Von Las Vegas bis zum Bryce Canyon sind es 415 Kilometer. Geschätzte Fahrzeit ca. 6 Stunden. Fahrt mit kurzem Stop im Zion NP (20 Dollar Eintritt). 1 Stunde Zeitverschiebung. Ankunft um 14.00 Uhr im Bryce Canyon (Eintritt 20 Dollar).Der beste Weg den Park zu besichtigen, ist bis zum Ende des Parks zu fahren und auf dem Rückweg an den verschieden Besichtigungspunkten zu halten. Zu empfehlen ist vor allem der Sunset-Point. Ankunft im Hotel gegen 18.00 Uhr.

Page mit Lake Powell, Antilope Canyon und Horseshoe Band  
Hotel: Holiday Inn Express Page

10. Tag

Weiterfahrt nach Page (Antilope Canyon, Glen Canyon Dam und Bridge, Horseshoe Bend, Rainbow Bridge) Vom Bryce Canyon bis nach Page sind es ca. 150 km. Die Fahrzeit mit Besichtigungen beträgt ca. 4 Stunden. Keine Zeitverschiebung.
Die Fahrt erfolgt von Ruby´s Inn über die 12 nach Cannonville und von dort zum Kodachrome Basin und Grosvernor Arch. Von dort weiter zum Highway 89 nach Page. Von Cannonville bis zum Highway 89 verläuft eine Dirty Road von einer Länge von 46 Meilen. Dafür benötigt man 2 Stunden. Ist aber eine Abkürzung für nach Page. Vor allem fährt man durch die Ausläufer des Escalante National Monument. Ein Muss wenn man den Park nicht direkt besucht.

Wichtig: Bei Regen vorher Straßenzustand erfragen.

Ankunft in Page um 13.00 Uhr. Überfahrt über den Glen Canyon Damm und Stop zur Kuzen Besichtigung.
Danach fahrt zum Antelope Canyon. Am besten ist die Besichtigung des Lower Antilope Canyon. Die besten Lichtverhältnisse gibt es bis 14.00 Uhr Der Canyon liegt an der State-Route 98 wenige Meilen hinter Page. Der Zeitbedarf beträgt 2 Stunden, die Buchung erfolgt vor Ort.

Danach kurze Fahrt zum Horseshoe Bend (Nachmittags die besten Bilder). Dieser liegt wenige Meilen südlich von Page am Highway 89. Einen Parkplatz gibt es südlich der Meile 545. Von dort noch 1000 m Fußmarsch. Anschließend Fahrt zum Hotel.

11. Tag

Mit dem Mietboot über den Lake Powell. In Wahweap kann man sich ohne Führerschein relativ schnelle Motorboote mieten und über den See zum Staudamm, den Canyons und Badebuchten fahren.

Alternativ kann man auch eine Bootstour zur Rainbow Bridge machen, dem größten Natursteinbogen der Welt mit einer Höhe von 89 m. Halb (4-5 Stunden) oder Ganztagstour gibt es ab Wahweap. Die Karten am besten am Vortag besorgen und die frühen Abfahrtszeiten beachten.

Monument Valley   
Hotel: Goulding´s Trading Post & Lodge

12. Tag

Weiterfahrt zum Monument Valley. Von Page zum Monument Valley sind es ca. 300 km, Fahrzeit 4 Stunden. Man fährt über die 98 in Richtung Kaibito und später auf den Highway 160 bis Kayenta. Von dort über die 163 nach Goulding. 13.00 Uhr Ankunft in Goulding. Besichtigung des Monument Valleys gegen Abend. Eintritt ins Valley kostet 5 Dollar pro Person. Dort kann man über eine 28 km lange Strecke das Tal befahren und die verschiedenen Aussichtspunkte besichtigen. Straße ist eine Dirt Road. Auf alle Fälle den Sonnenuntergang abwarten.

Grand Canyon National Park  
Hotel: Kachina Lodge im Grand Canyon Village

13. Tag

Vom Monument Valley zum Grand Canyon sind es ca. 300 km. Die Fahrzeit beträgt 4 Stunden. Die Fahrt erfolgt über die Highways 163 und 160 bis Tuba City. Von dort auf die 89 und bei Cameron auf die 64 zum östlichen Eingang des Grand Canyon National Park. 13.00 Uhr Ankunft im Grand Canyon über die Osteinfahrt. Besichtigung des Desert View, Grandview Point und Mather Point. Fahrt über den East Rim Drive zum Grand Canyon Village. Eintritt in den Park Grand Canyon kostet 25 Dollar pro Auto.

14. Tag

Wanderung über den Rim Trail entlang des Grand Canyon von der Yavapai Point Observatin Station bis nach Hermits Rest. Entfernung beträgt ca. 10 km; Zeitbedarf ca 5 Stunden. Der Rückweg kann mit dem Bus gemacht werden. Alternativ kann man auch den South Kaibab Trail runter in den Canyon laufen.

Route 66 und Joshua Tree National Park  
Hotel: Super 8 Motel in Yucca Valley

15. Tag

Abfahrt aus dem Grand Canyon über südliche Ausfahrt bei Tusayan bis nach Williams. Von dort auf die Interstate 40 bis Seligman. Von dort über die Route 66 nach Kingmann. Zurück auf der Interstate 40 geht es weiter nach Twentynine Palms und den Joshua Tree NP. Durchfahrt und Besichtigung des Parks mit dem Auto. Weiterfahrt nach Yucca Valley. Vom Grand Canyon nach Yucca Valley sind es ca. 700 km. Der Zeitbedarf mit Halt auf der Route 66 und Besichtigung des Joshua Tree beträgt 10 Stunden.

Los Angeles  
Hotel: Beverly Hills Crowne Plaza

16. Tag

Weiterfahrt über die Interstate 10 nach Los Angeles. Die Fahrzeit bis nach Hollywood, Beverly Hills u.s.w. beträgt ca 3 Stunden. Ankunft in Los Angeles um 12.00 Uhr. Besichtigung des Hollywood Blvd mit Walk of Fame, Chines und Kodak Theater. Danach fahrt nach Beverly Hills und Besichtigung des Hollywood Schilds. Kurze Fahrt zum Rodeo Drive.

17. Tag

Besuch der Universal-Studios (Fahrt über den Sunset Bvld zur 170, von dort Richtung Norden zu den Studios). Eintritt kostet 59 Dollar.  

Santa Barbara  
Hotel: Montemare Santa Barbara

18. Tag

Weiterfahrt nach Santa Barbara über Santa Monica und Malibu.

Von Los Angeles nach Santa Barbara sind es ca. 160 km. Keine Zeitverschiebung. Fahrtzeit mit Stopps an den Stränden ca. 3-5 Stunden. Nachmittags Ankunft in Santa Barbara. Kurz über den Scenic Drive zur State Street (Shopping) und danach zum Strand

19. Tag

Hotel, Pool, Strand  

Entlang der Pazifiküste über den Highway Number 1 nach SF  
Hotel: Civic Center San Fransisco

20. Tag

Früh morgens Abfahrt Richtung San Francisco über den Highway Number One mit verschieden Stopps entlang der Pazifikküste.
Erster Stop in Morro Bay mit dem Wahrzeichen Morro Rock. Zwischen San Simeon und Big Sur kurze Stops an der schroffen Felsküste.
Fahrt nach Carmel mit Besichtung von Carmel Beach. Danach weiterfahrt über den 17-Miles Drive (9$ pro Auto) mit Seal Rock und Lone Cypress. Über den 17-Mile-Drive gelangt man nach Pazfik Grove und Monterey. Von Santa Barbara nach San Francisco sind es 470 km. Keine Zeitverschiebung.

Reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden. Vor Abfahrt tanken, da unterwegs wenige Tankstellen. Unterwegs gibt es einiges anzuschauen. Deswegen mit Stopps 10 Stunden unterwegs. Der Weg ist das Ziel.

Shopping in San Fransisco und Umgebung  
Hotel: Travelodge am San Fransisco Airport

21. Tag

Shopping Tour. Entweder in der Stadt selbst (Union Square und Pier
39) oder in einem Outlet-Center außerhalb der Stadt. (z.B The Great Mall of the Bay Area in Milpitas, eine Stunde südlich von SF). Die Zufahrt erfolgt über den Highway 101. Diese Outlet liegt auch in Richtung Flughafen. Falls vorher noch Zeit und Lust ist kann man zum Abschluß nochmals die Golden Gate besichtigen. Abends fahrt zum Flughafen und Abgabe des Mietwagens.

Essensempfehlung: Steakhaus Hungry Hunter in der Nähe des Hotels.

22. Tag

Morgens Abflug Richtung Heimat.

 

100% Kunden Zufriedenheit

 

Lingenfelder-reiselounge.de | Fussballtouren.de | Handballtouren.de | Tennistouren.de | ab-auf-kreuzfahrt.de | unserball.de (Bewertungsportal)